Antragsverfahren

Hier folgt in Kürze ein Formular für den Förderantrag.


Antragsverfahren beim Förderverein foerdert-uns e.V. der Montessori-Oberschule Potsdam

  1. Gefördert werden Projekte, die dem Ziel der Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler  der Klassen 1 bis 10 – auch im Rahmen des Ganztagsangebotes – der Montessori-Oberschule dienen.
  2. Die Projekte müssen zu einer vorbereiteten Umgebung im Sinne der Montessori-Pädagogik beitragen.
  3. Der Förderantrag  muss in schriftlicher Form sechs Wochen vor Benötigung der Projektgelder eingereicht werden ( z.B. durch die persönliche Übergabe eines Antrages an die Mitglieder des Vorstands, den Einwurf eines Antrages in den Briefkasten des Fördervereins neben dem Eingang der Schule oder per Mail an den Förderverein an info@foerdert-uns.de).
  4. Projektanträge von Schülern sind von der Sechswochenfrist ausgenommen.
  5. Der Antrag muss den Namen/die Namen des Antragstellers/der Antragsteller beinhalten, eine Mailadresse, eine Telefonnummer, ein Datum, eine genaue Beschreibung des Projekts sowie einen Kostenvoranschlag samt Kontoverbindung.
  6. Die Projektanträge werden vom Vorstand beraten und hinsichtlich des Zwecks gemäß der Satzung geprüft und entschieden.
  7. Bei Unklarheiten oder Unstimmigkeiten wird der Antragsteller/die Antragstellerin gebeten, den Antrag schriftlich zu konkretisieren oder ihn in der Vorstandssitzung zu erläutern.
  8. Eine Zustimmung oder eine Ablehnung wird dem Antragsteller mit Begründung schriftlich mitgeteilt.
  9. Eine Auszahlung der beantragten Gelder kann aus steuerrechtlichen Gründen nur nach Übergabe der Belege und/oder Rechnungen erfolgen.
  10. Bericht: Eine Förderung durch den Förderverein bedeutet zugleich, dass die Antragsteller im Nachgang zu dem Projekt eine Dokumentation dessen anfertigen, was angeschafft, durchgeführt bzw. umgesetzt wurde (kurzer schriftlicher Bericht und Fotos, gerne von Schülern angefertigt).